Verhandlungstermin angeboten – Streik geht weiter

Unser Streik zeigt Wirkung – und geht weiter! Der Kommunale Arbeitergeberverband (KAV) hat heute per Pressemitteilung informiert, dass die Arbeitgeber*innen unsere Tarifkommission zu Verhandlungen am nächsten Montag einladen. Es kommt also langsam Bewegung in die Sache! Trotzdem ist noch nichts in trockenen Tüchern. Es bleibt abzuwarten, ob die Hochschulen auch wirklichen Einigungswillen durchschimmern lassen. Um Read more about Verhandlungstermin angeboten – Streik geht weiter[…]

Letzte Chance, sonst Streik. (It’s as simple as that.)

Stellungnahmen von TV-Stud, verdi & GEW zur 7. Verhandlungsrunde am 19. April 2018  TV Stud: Letzte Chance, sonst Streik. (It’s as simple as that.)Die Hochschulen lassen uns im Quadrat springen. Zu Anfang der siebten Verhandlungsrunde lehnten sie eine Ankopplung an den TV-L (Tarifvertrag der Länder) zunächst wieder kategorisch ab, selbst ab 2023. Mit einer solchen Read more about Letzte Chance, sonst Streik. (It’s as simple as that.)[…]

PM: Tarifverhandlungen gehen in die entscheidende Phase

Die Verhandlungen über einen neuen Tarifvertrag für die rund 8.000 studentischen Beschäftigten der Berliner Hochschulen werden am morgigen Donnerstag, 19. April fortgesetzt. Die Gewerkschaften riefen die Arbeitgeber im Vorfeld auf, sich in einem entscheidenden Punkt zu bewegen, um endlich einen Durchbruch erzielen zu können.„Der Knackpunkt ist, dass sich die Hochschulen weigern, die Löhne der studentischen Read more about PM: Tarifverhandlungen gehen in die entscheidende Phase[…]

PM: Warnstreiks enden vorerst. Unis halten Angebot zurück

Pressemitteilung verdiStudentische Warnstreiks enden mit Kundgebung und Aktionen an der Humboldt UniversitätDer dritte Warnstreiktag der studentischen Beschäftigten an den Berliner Hochschulen konzentrierte sich am heutigen Freitag, dem 16. Februar 2018 auf den Campus Mitte der Humboldt-Universität. An den beiden vorangegangenen Tagen standen die Freie Universität in Dahlem und der Campus Adlershof der Humboldt Universität im Read more about PM: Warnstreiks enden vorerst. Unis halten Angebot zurück[…]

PM: Hochschulleitungen haben Bezug zu Studierenden verloren

Die studentischen Beschäftigten der Berliner Hochschulen legen ab heute für drei Tage ihre Arbeit nieder. Den mehrtägigen Warnstreik beginnen die Studierenden mit dezentralen Aktionen und Veranstaltungen an den verschiedenen Berliner Hochschulen. Presseerklärung von GEW und ver.di.

PM: Tarifverhandlungen TV Stud gescheitert – nun drohen Streiks

GEW und ver.di haben die Tarifverhandlungen für die rund 8.000 studentischen Beschäftigten der Berliner Hochschulen gestern im Anschluss an die fünfte Verhandlungsrunde für gescheitert erklärt.
Die gewerkschaftliche Tarifkommission der studentischen Beschäftigten hat daher GEW und ver.di empfohlen, im Januar zu Streiks aufzurufen.

PM: Arbeitgeber blockieren Tarifverhandlungen

In der Tarifauseinandersetzung für die 8.000 studentischen Beschäftigten der Berliner Hochschulen haben die Arbeitgeber nach wie vor kein verhandlungsfähiges Angebot gemacht. Die GEW / ver.di – Tarifkommission hat ihrerseits einen weiteren Kompromissvorschlag vorgelegt. Eine Reaktion der Arbeitgeberseite steht noch aus. Solange die Hochschulen die Leistungen der studentisch Beschäftigten nicht prinzipiell anerkennen, läuft alles auf einen Arbeitskampf im Wintersemester hinaus. Komm zu unserem nächsten AK-Treffen am 18.09. um 16 Uhr, um über unser weiteres Vorgehen zu diskutieren! Wir studentisch Beschäftigten wollen endlich die Wertschätzung bekommen, die wir verdienen.

PM: Studierende protestieren gegen „Lange Nacht der Ausbeutung“

Während der Langen Nacht der Wissenschaften am 24. Juni 2017 haben studentische Beschäftigte der Berliner Hochschulen gegen ihre schlechte Bezahlung und die Blockadehaltung der Arbeitgeber in den aktuellen Verhandlungen über einen neuen Tarifvertrag (TVStud) protestiert. Die vorerst letzte Verhandlungsrunde war am 20. Juni ergebnislos beendet worden.Bei der zentralen Eröffnungsveranstaltung der Langen Nacht der Wissenschaften an Read more about PM: Studierende protestieren gegen „Lange Nacht der Ausbeutung“[…]

PM: Protest bei Kanzlerwahl

Anlässlich der Wahl eines neuen Kanzlers an der TU Berlin haben die studentischen Beschäftigten ihren Protest in die Sitzung des Kuratoriums der Universität getragen. Mit ihrer Aktion brachte die Initiative TVStud das Kuratorium dazu, sich mit einem Antrag der Studierenden zur Unterstützung ihrer Tarifforderungen zu befassen.Mit dem Antrag forderten die Studierenden das Kuratorium auf, sich Read more about PM: Protest bei Kanzlerwahl[…]

PM: Studentische Beschäftigte tragen Protest auf Hochschulveranstaltungen

Die studentischen Beschäftigten haben ihren Protest gegen das Arbeitgeberangebot von 44 Cent Lohnerhöhung nach 16 Jahren Lohnstillstand in den vergangenen Tagen auf die öffentliche Bühne der Hochschulen getragen.Am Mittwoch, dem 31. Mai, protestierten etwa 60 Studierende im Rahmen des Hochschultages der Alice-Salomon-Hochschule (ASH), der unter dem Motto „gesund wachsen“ stand, für ein angemessenes Lohnangebot. Bei Read more about PM: Studentische Beschäftigte tragen Protest auf Hochschulveranstaltungen[…]

Nach 44-Cent-Angebot: Präsidium der FU Berlin belagert

Mit Dutzenden selbstgemachten Plakaten zogen heute Mittag rund 100 studentische Beschäftigte vor das Präsidium der Freien Universität (FU), einem der größten Arbeitgeber für Studierende, und machten ihrem Unmut Luft.„44 Cent Lohnerhöhung nach 16 Jahren Lohnstillstand. So sieht also die Wertschätzung unserer Arbeit durch die Hochschulen aus“, ärgerte sich Franziska Hamann-Wachtel, Mitglied der Tarifkommission auf der Read more about Nach 44-Cent-Angebot: Präsidium der FU Berlin belagert[…]

PM: GEW und ver.di fordern Verhandlungen zum TV Stud

GEW und ver.di fordern Verhandlungen zum Tarifvertrag für studentische BeschäftigteDie gemeinsame Tarifkommission von ver.di und GEW hat die Berliner Hochschulen zu Verhandlungen über einen neuen Tarifvertrag für die rund 8.000 studentischen Beschäftigten der Hochschulen aufgefordert. Die zentrale Forderung der Tarifkommission ist die Erhöhung des Stundenlohns.Nach inzwischen 16 Jahren ohne Lohnerhöhung fordern die Studierenden künftig 14 Read more about PM: GEW und ver.di fordern Verhandlungen zum TV Stud[…]

Koalition muss Zusagen einhalten

Gemeinsame Presseerklärung von ver.di und GEW vom 02.11.2016Studentische Beschäftigte aus Hochschulen und Forschungseinrichtungen haben heute die Koalitionsverhandlungen für einen künftigen rot-rot-grünen Senat in Berlin mit einer lautstarken und bunten Kundgebung begleitet. Gemeinsam mit Beschäftigten aus dem Botanischen Garten an der Freien Universität (FU), der Charité-Facility-Management (CFM), Dozent*innen der Volkshochschulen und unterstützt von GEW und ver.di Read more about Koalition muss Zusagen einhalten[…]

Pressemitteilung “15 Jahre ohne Lohn-Update sind genug”

Auf der heutigen Pressekonferenz an der HU Berlin haben wir als Initiative die Ergebnisse der Beschäftigtenumfrage vom Anfang des Jahres 2016 vorgestellt. Auch die Arbeitgeber waren besonders an den Ergebnissen interessiert! Sie schickten gleich 3(!) verschiedene Beobachter! Vielen Dank für dieses ernsthafte Interesse!Die Ergebnisse stellen wir heute Abend auf unserem Kampagnen Kick-Off im Senatssaal der Read more about Pressemitteilung “15 Jahre ohne Lohn-Update sind genug”[…]

2000 Berliner studentische Beschäftigte wollen Veränderung des TV Stud

2000 studentische Beschäftigte haben in Berlin an der Tarifumfrage zum TV Stud II der Gewerkschaften ver.di und GEW teilgenommen und sich mit großer Mehrheit für Veränderungen des aktuell bestehenden Tarifvertrags ausgesprochen. Die studentischen Beschäftigten bekennen sich u.a. mehrheitlich für eine deutlich Anhebung des Tarifgehaltes und der dynamischen Anpassung des Tarifgehaltes an den Tarifvertrag der Länder.

[…]

EINIGUNG ERZIELT -107 Tage 0 Stunden 48 Minuten 56 Sekunden Wie geht es jetzt weiter? Wann steht der neue Tarifvertrag? Wo ist die Party?
Alle Infos