3, 2, 1, los! 321 Neumitglieder bestimmen, wo es hingeht!

Die Hürde der 300 Neumitglieder ist endlich genommen!

Hatten wir im Juni noch einen deutlich schwächeren Anstieg bei den Neumitgliederzahlen, so gab es alleine in der letzten Woche einen Sprung von fast 50 (!) Neumitgliedern! Hier passiert doch was!

Aber was heißt es, Neumitglied zu sein?

Ich zahle meinen Beitrag, ja aber was noch? (Für die Crowdfunding-Eintritte gilt dies natürlich nicht 😉 ) Dein Betrag sichert dir erst einmal die Rechte, die ver.di und GEW ihren Mitgliedern geben (So wie es Mitgliedsvereinigungen halt machen – im Sportverein darfst du ja auch nur mitspielen, wenn du den Beitrag bezahlst). Aber nicht nur das!

Die 321 aktuellen Neumitglieder bestimmen zusammen mit den anderen gewerkschaftlich organisierten studentischen Beschäftigten die Ziele und die Forderungen, die in den Tarifverhandlungen durchgesetzt werden sollen! Du willst einen extra Urlaubstag für Sonnenbaden? Warum nicht mal eine utopische Forderung aufstellen? Wenn wir 1000 gewerkschaftliche studentische Beschäftigte sind, die diese Forderungen wollen, dann wird darum verhandelt! (Wahlweise vegane) Gummibärchen für alle studentischen Beschäftigten? Warum sich nicht dafür einsetzen?! Klar auch so (langweilige) Forderungen wie eine angemessene Bezahlung oder mehr Urlaub finden hin und wieder mal eine Mehrheit! 😉

Du überlegst also noch, wieso du dich organisieren solltest? Du fragst dich, wann es endlich erste Forderungen gibt und etwas passiert? Dann tritt ein und gestalte die Forderungen mit! Je schneller wir mindestens 1000 Leute sind, desto schneller gibt es die Forderungen!

Die Tarifkampagne braucht euch und ihr braucht die Tarifkampagne! Also bringt euch ein und organisiert euch bei ver.di und GEW!

Ihr wollt andere überzeugen? Ja, hier gehts zum Multiplator*innen-Kit!

1 thought on “3, 2, 1, los! 321 Neumitglieder bestimmen, wo es hingeht!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*